slide 1
Aktuelles
15
Jun

„From School to Future“: Ausbildungsprojekt geht in zweite Runde

Unternehmen und Betriebe erhalten Unterstützung bei der Ausbildung junger Menschen Das Projekt „From School [...] weiter

23
May

„From School to Future“: Jugendliche sind auf gutem Weg

Ausbildungsmesse eröffnete wichtige Kontakte und Infos. Schritt für Schritt auf ihrem Weg in einen neuen Lebe [...] weiter

06
Apr

Räder für ukrainische Flüchtlinge werden hergerichtet

Sinziger Fahrradschrauber sind weiter in der Janusz-Korczak-Schule aktiv Sinzig. Die Sinziger Fahrradschrau [...] weiter

04
Apr

80.000 Euro für den Start ins Berufsleben

Früchte des Wiederaufbaus: Großzügige Unterstützung für Jugendsozialarbeit Der Wiederaufbau im Ahrtal trägt [...] weiter

Unterstützen Sie uns
Suchen
News

Barbarossaschule und DRK Kreisverband unterstützten HoT bei Jugendleiterschulung (JULEICA)

Das Haus der offenen Tür(HoT) und der Jugendbahnhof Bad Breisig führten von Januar bis Mai eine gemeinsame Jugendleiterschulung durch, die in 40 Stunden Inhalte zur Arbeit mit Jugendgruppen vermittelt. Die jugendlichen Teilnehmer wie auch die erwachsenen Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler wurden hier in den Bereichen Aufsichtspflicht, Umgang und Betreuung von Gruppen, Konfliktlösung, Ausgrenzung, Diskriminierung und Kinderschutz geschult, um die sogenannte Jugendleiter-Card zu erhalten. Diese Karte ist eine bundesweit annerkannte Zertifizierung für geschulte Betreuer in der Jugendarbeit. Zu den theoretischen Inhalten absolvierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den großen Erste-Hilfe-Kurs, der freundlicherweise von Lehrerin und Ausbilderin Frau Toretti von der Barbarossaschule durchgeführt wurden.  Frei nach dem Motto „Yepicando“ können und werden einige der Absolventen in die Betreuung verschiedener Ferienfreizeiten gehen, gestalten eigenverantwortlich Schüler-Cafés und führen eigene Projekte durch. 

Die Kooperation zwischen der Barbarossaschule, dem DRK Kreisverband, dem Jugend- und Kulturbahnhof Bad Breisig sowie dem Sinziger HoT besteht schon seit mehreren Jahren. Hier hat sich gezeigt, dass nicht nur die jungen Menschen von dieser Qualifizierung im Rahmen Ihrer Persönlichkeitsentwicklung profitieren, sondern auch vielfältige Kompetenzen erwerben, die sie z.B. in der Schule, in der Freizeit und im Berufsleben einsetzen können.  Alle Beteiligten hoffen auf eine Weiterführung der Zusammenarbeit und auf ein weiterhin so großes Interesse seitens der Jugendlichen, sich ehrenamtlich und verantwortungsbewusst zu engagieren. 



Suchen
Projektübersicht
Ansprechspartner
Leitung

Petra Klein

  • Zuständigkeit: Leitung
  • E-Mail: petra.klein@hot-sinzig.de
  • Tel: 02642 41753
Schulnahe Sozialarbeit (Barbarossa Schule), Offene Jugendarbeit

Annette Hoffmann

  • Zuständigkeit: Schulnahe Sozialarbeit (Barbarossa Schule), Offene Jugendarbeit
  • E-Mail: annette.hoffmann@hot-sinzig.de
  • Tel: 02642 41753
Schulsozialarbeit

Patrick Book

  • Zuständigkeit: ASD-NAHE-SCHULSOZIALARBEIT/LOTSE
  • E-Mail: patrick.book@hot-sinzig.de
  • Tel: 02642 41753
Casemanagerin Projekt H16

Ulrike Michelt

  • Zuständigkeit: Casemanagerin im Projekt H16
  • E-Mail: ulrike.michelt@hot-sinzig.de
  • Tel: 02642 41753
Casemanager im Projekt H16

Thorsten Krams

  • Zuständigkeit: Casemanager im Projekt H16
  • E-Mail: thorsten.krams@hot-sinzig.de
  • Tel: 02642 41753
Übersetzen
Öffnungszeiten

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

16:00 Uhr bis 18:00 Uhr

16:00 Uhr bis 18:00 Uhr

16:00 Uhr bis 18:00 Uhr