slide 1
Aktuelles
08
Apr

Öffnungszeiten: Mi., Do., Fr. 16.00 – 18.00 Uhr für max. 8 Jugendliche

[...] weiter

08
Apr

Sie interessieren sich für ein Praktikum in unserer Einrichtung?

Sie schätzen eigenständiges Arbeiten und setzen sich neben den praktischen Themen / Aufgaben auch gerne mit th [...] weiter

08
Apr

Komm auf die Müllfreie Seite der Macht! Ein Erfolg?!

Sinzig. Umweltverschmutzung? Nein danke! Getreu diesem Motto wurde am 31.03.2021, im Rahmen der zweiten gemein [...] weiter

26
Mar

Grundoptimistisch, kommunikativ und neugierig

Trierer Bischof beteiligt sich an Josefstag in Sinzig. Sinzig – Zwei Jugendliche führen ein Gespräch mit dem [...] weiter

Unterstützen Sie uns
Suchen
News

"Bildungschancen verbessern – aber wie?" - Leitung des HoT bei Expertengespräch am 12. November 2014 in Berlin

 

Die PISA-Studien haben in den letzten Jahren immer wieder darauf hingewiesen, dass der schulische Erfolg in Deutschland eng mit sozialer und ethnischer Herkunft zusammenhängt. Doch trotz permanenter Schulreformen hat sich nach Ansicht von Lehrern/innen und Ausbildern die Situation der Schüler/innen aus bildungsfernen Familien nicht sehr verbessert. Daher stellt sich die Frage, wie können die Bildungschancen der Jugendlichen verbessert werden? Dazu wird Professor Aladin El-Mafaalani einen Einblick in die Mühen des sozialen Aufstiegs geben, die er aus seinen Interviews mit Extremaufsteigern gesammelt hat und die zentralen Fragestellungen dazu erläutern. Professor Ramseger wird die Evaluation des Modellversuchs „Deutsch-Garantie-Klassen“ an der Weddinger Gustav-Falke-Schule als neuen Ansatz für eine bessere Integration erläutern.

 

Agenda

 

  1. Begrüßung

Christine Henry-Huthmacher

Koordinatorin für Bildungs-, Familien- und Frauenpolitik, Konrad-Adenauer-Stiftung

 

  1. Bildungschancen als Teilhabechancen

Ingrid Sehrbrock, Stv. Vorsitzende des DGB, a.D.

 

  1. Bildungschancen verbessern – aber wie?

Prof. Dr. Aladin El-Mafaalani, Fachhochschule Münster

 

Diskussion

 

  1. Deutsch-Garantie-Klassen - Ein Weg für mehr Chancengerechtigkeit?

Prof. Dr. Jörg Ramseger, FU-Berlin

 

Diskussion

 Moderation: Christine Henry-Huthmacher

 

Die Teilnehmerliste des Expertengespräches ist hier nachzulesen (bitte anklicken).

Suchen
Projektübersicht
Ansprechspartner
Leitung

Petra Klein

  • Zuständigkeit: Leitung
  • E-Mail: petra.klein@hot-sinzig.de
  • Tel: 02642 41753
Schulnahe Sozialarbeit (Barbarossa Schule), Offene Jugendarbeit

Annette Hoffmann

  • Zuständigkeit: Schulnahe Sozialarbeit (Barbarossa Schule), Offene Jugendarbeit
  • E-Mail: annette.hoffmann@hot-sinzig.de
  • Tel: 02642 41753
Schulsozialarbeit

Patrick Book

  • Zuständigkeit: ASD-NAHE-SCHULSOZIALARBEIT/LOTSE
  • E-Mail: patrick.book@hot-sinzig.de
  • Tel: 02642 41753
Casemanagerin Projekt H16

Ulrike Michelt

  • Zuständigkeit: Casemanagerin im Projekt H16
  • E-Mail: ulrike.michelt@hot-sinzig.de
  • Tel: 02642 41753
Casemanager im Projekt H16

Thorsten Krams

  • Zuständigkeit: Casemanager im Projekt H16
  • E-Mail: thorsten.krams@hot-sinzig.de
  • Tel: 02642 41753
Übersetzen
Öffnungszeiten

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

16:00 Uhr bis 18:00 Uhr

16:00 Uhr bis 18:00 Uhr

16:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Für max. 8 Jugendliche!