slide 1
Aktuelles
15
Jun

„From School to Future“: Ausbildungsprojekt geht in zweite Runde

Unternehmen und Betriebe erhalten Unterstützung bei der Ausbildung junger Menschen Das Projekt „From School [...] weiter

23
May

„From School to Future“: Jugendliche sind auf gutem Weg

Ausbildungsmesse eröffnete wichtige Kontakte und Infos. Schritt für Schritt auf ihrem Weg in einen neuen Lebe [...] weiter

06
Apr

Räder für ukrainische Flüchtlinge werden hergerichtet

Sinziger Fahrradschrauber sind weiter in der Janusz-Korczak-Schule aktiv Sinzig. Die Sinziger Fahrradschrau [...] weiter

04
Apr

80.000 Euro für den Start ins Berufsleben

Früchte des Wiederaufbaus: Großzügige Unterstützung für Jugendsozialarbeit Der Wiederaufbau im Ahrtal trägt [...] weiter

Unterstützen Sie uns
Suchen
News

Digitales Ferienprogramm im HoT Sinzig - Stärker mit Games

Sinzig. Kein Ferienprogramm aufgrund von Kontaktbeschränkungen? Nicht im Haus der offenen Tür Sinzig (HoT).

In der Woche vom 29. März bis zum 1. April fand im Rahmen des Ferienprogramms des HoT Sinzig ein Workshop statt, in welchem 10 Jugendliche im Alter von 12-18 Jahren ihr eigenes Computerspiel erfinden konnten. Das Projekt war selbstverständlich digital, damit jeder Teilnehmer/jede Teilnehmerin vom eigenen Rechner aus und in den eigenen vier Wänden mitmachen konnte.

Unter Leitung von Sara Lodeserto wurden die jungen Entwickler und Entwicklerinnen in ein Programm zur Erstellung eines textbasierten Spiels eingeführt, in welchem sich die Teilnehmer*innen frei ausleben konnten „Im Twine* Workshop (Open source Tool für Textadventure) wurden die ansonsten medienkonsumierenden Jugendlichen zu Medienproduzenten. Entstanden sind fantasievolle und spannende „Textadventure Games“. „Bewundernswert an solch kreativen Workshops mit Jugendlichen ist, dass diese nicht wie manch Erwachsener mit Blockaden geplagt sind”, so die in Hamburg ansässige Workshopleiterin.

Seit 2018 läuft die Initiative „Stärker mit Games“, welche vor Ort oder digital Workshops zur kulturellen Bildung von Kindern und Jugendlichen mittels Spielekultur anbietet. Die Workshops werden durch das Ministerium für Bildung und Forschung, Kultur macht stark, sowie der Stiftung Digitale Spielekultur finanziell unterstützt.

Entstanden sind im Laufe der Woche fantastische Spiele, die mit jugendlicher Fantasie und Leichtsinn ebenso gespickt sind , wie mit wiederkehrenden Motiven der persönlichen Erlebniswelt der Autorinnen und Autoren. Der Workshop umfasste täglich bis zu 6 Stunden, sowie ausreichende Pausen, um entspannende Gesellschaftsspiele online mit den anderen Beteiligten, zu entdecken. Die Rückmeldungen der Jugendlichen waren dabei so positiv, dass nun ein weiterer Workshop mit dem Fokus auf digitale Spiele (Minecraft) für die Pfingstferien in Planung ist. Wiedermal eine Erfolgsgeschichte von Corona-gerechtem Ferienprogramm.

Suchen
Projektübersicht
Ansprechspartner
Leitung

Petra Klein

  • Zuständigkeit: Leitung
  • E-Mail: petra.klein@hot-sinzig.de
  • Tel: 02642 41753
Schulnahe Sozialarbeit (Barbarossa Schule), Offene Jugendarbeit

Annette Hoffmann

  • Zuständigkeit: Schulnahe Sozialarbeit (Barbarossa Schule), Offene Jugendarbeit
  • E-Mail: annette.hoffmann@hot-sinzig.de
  • Tel: 02642 41753
Schulsozialarbeit

Patrick Book

  • Zuständigkeit: ASD-NAHE-SCHULSOZIALARBEIT/LOTSE
  • E-Mail: patrick.book@hot-sinzig.de
  • Tel: 02642 41753
Casemanagerin Projekt H16

Ulrike Michelt

  • Zuständigkeit: Casemanagerin im Projekt H16
  • E-Mail: ulrike.michelt@hot-sinzig.de
  • Tel: 02642 41753
Casemanager im Projekt H16

Thorsten Krams

  • Zuständigkeit: Casemanager im Projekt H16
  • E-Mail: thorsten.krams@hot-sinzig.de
  • Tel: 02642 41753
Übersetzen
Öffnungszeiten

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

16:00 Uhr bis 18:00 Uhr

16:00 Uhr bis 18:00 Uhr

16:00 Uhr bis 18:00 Uhr