slide 1
Aktuelles
15
Jun

„From School to Future“: Ausbildungsprojekt geht in zweite Runde

Unternehmen und Betriebe erhalten Unterstützung bei der Ausbildung junger Menschen Das Projekt „From School [...] weiter

23
May

„From School to Future“: Jugendliche sind auf gutem Weg

Ausbildungsmesse eröffnete wichtige Kontakte und Infos. Schritt für Schritt auf ihrem Weg in einen neuen Lebe [...] weiter

06
Apr

Räder für ukrainische Flüchtlinge werden hergerichtet

Sinziger Fahrradschrauber sind weiter in der Janusz-Korczak-Schule aktiv Sinzig. Die Sinziger Fahrradschrau [...] weiter

04
Apr

80.000 Euro für den Start ins Berufsleben

Früchte des Wiederaufbaus: Großzügige Unterstützung für Jugendsozialarbeit Der Wiederaufbau im Ahrtal trägt [...] weiter

Unterstützen Sie uns
Suchen
News

Sommerferienprogramm vom HoT Sinzig

Sinzig. Das Haus der offenen Tür (HoT) hat trotz Corona Pandemie, wieder ein abwechslungsreiches Ferienprogramm unter Beachtung von Hygiene – und Abstandsregeln durchgeführt. Rund 50 Kinder und Jugendliche wurden während der drei Ferienwochen in den Ortschaften Sinzig, Koisdorf, Franken sowie Bad Bodendorf zu je max. 13 Kindern betreut. Dabei standen die Ferienwochen unter verschiedenen Motti „Waldabenteuer, Sherlock Holmes sowie Kunst, Akrobatik, Sport und Tanz“.

Erstmalig fand in den Sommerferien 2020 die Freizeit neben der Kernstadt Sinzig auch in den Vororten Franken, Koisdorf, Bad Bodendorf statt. Dies vor dem Hintergrund kleine Gruppen anbieten und trotzdem 50 Kindern die Möglichkeit der Teilnahme zu ermöglichen. Für die Teilnehmer*innen gab es in der ersten Woche viele spannende Workshops zum Thema Sherlock Holmes, Waldabenteuer sowie Besuche vom Forstamt, dem DRK, der Polizei und der rollenden Walschule. Als interessante Ausflugsziele dienten sowohl die Feuerwehr als auch die Brohltaleisenbahn. Es wurden Waldbuden gebaut, Schatzsuchen gemeistert und Rätsel gelöst. Große Freude hatten die Kinder auch in der Workshop-Woche, in der sie begleitet wurden von Künstlern wie Stefanie Manhillen (Mixed-Media Künstlerin), von Jörg Nitsch (Zirkusschule Don Mehloni)  und Gabriel Hermes (amtierender Westdeutscher Hip Hop Meister vom SC Rhein Ahr Sinzig). Gespannt und voller Fragen starteten die wissbegierigen jungen Menschen in den Tag und durften Ihre kreativen Seiten kennenlernen. 

Unterstützung erhielt das Ferienprogramm von den Ortsvorstehern aus Franken und Koisdorf, der Schulleiterin der St. Sebastianus Grundschule, dem DRK Ortsverein Sinzig e.V, dem Sinziger Mineralbrunnen durch eine großzügige Spende an Getränken wie Apfelschorle, Limonade und Wasser, dem Maranatha Bad Bodendorf sowie dem Imkerverein Goldene Meile.

Das nächste Ferienprogramm im und vom Haus der offenen Tür wird voraussichtlich (immer abhängig von der Entwicklung mit Blick auf Corona) in den Herbstferien 2020 stattfinden. „Die Planungen dafür laufen jedenfalls“ – hört man aus der Jugendeinrichtung. 

Suchen
Projektübersicht
Ansprechspartner
Leitung

Petra Klein

  • Zuständigkeit: Leitung
  • E-Mail: petra.klein@hot-sinzig.de
  • Tel: 02642 41753
Schulnahe Sozialarbeit (Barbarossa Schule), Offene Jugendarbeit

Annette Hoffmann

  • Zuständigkeit: Schulnahe Sozialarbeit (Barbarossa Schule), Offene Jugendarbeit
  • E-Mail: annette.hoffmann@hot-sinzig.de
  • Tel: 02642 41753
Schulsozialarbeit

Patrick Book

  • Zuständigkeit: ASD-NAHE-SCHULSOZIALARBEIT/LOTSE
  • E-Mail: patrick.book@hot-sinzig.de
  • Tel: 02642 41753
Casemanagerin Projekt H16

Ulrike Michelt

  • Zuständigkeit: Casemanagerin im Projekt H16
  • E-Mail: ulrike.michelt@hot-sinzig.de
  • Tel: 02642 41753
Casemanager im Projekt H16

Thorsten Krams

  • Zuständigkeit: Casemanager im Projekt H16
  • E-Mail: thorsten.krams@hot-sinzig.de
  • Tel: 02642 41753
Übersetzen
Öffnungszeiten

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

16:00 Uhr bis 18:00 Uhr

16:00 Uhr bis 18:00 Uhr

16:00 Uhr bis 18:00 Uhr